Achtung! Die Website läuft im Testmodus.
Unsere Website verwendet Cookies für Analysen, Personalisierung und Werbung. Durch die fortgesetzte Anzeige erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK
Diese „Theaterstudie“ wird es dem Betrachter ermöglichen, Zeuge der Sektzion eines Menschen zu werden, um das „Organ der Fantasie“ in ihm zu entdecken. Der Weg des Peer Gynt konfrontiert jeden von uns mit der Grundfrage des Daseins – nach unserem Platz und der Bedeutung des Seins in der Welt. Was bedeutet es, man selbst zu sein?

Es klingt heute besonders relevant, im Zeitalter der sich erweiternden Möglichkeiten – dem Verschwinden von Barrieren der Bewegung, der Kommunikation und der Selbstverwirklichung, nicht nur im physischen, sondern auch im virtuellen Sinne. An der Schnittstelle dieser Räume lebt der Mensch heute. Henrik Ibsen hilft, jene Leuchttürme zu sehen, die uns nicht ertrinken oder auflösen lassen, sondern die uns vielleicht sogar ermöglichen, sich in diesem grenzenlosen Meer menschlicher Fantasie auf ebenfalls überaus beängstigende Art und Weise zu verlieren.

PEER GYNT

Austragungsort:
almaty, Papanin-Straße, 70/1
Überleitungszeit:
18:00
Datum der Durchführung: 9/30. April
Preis:
Ab 3000 tg.
Hello world!

Schauspieler

Schauspieler

April

PEER GYNT PREMIERE
PEER GYNT PREMIERE
09
30
SAM
SAM
Die Zeit: 18:00
Die Zeit: 18:00
Autor: Henrik Ibsen
Inszenierung: Natascha Dubs
Autor: Henrik Ibsen
Inszenierung: Natascha Dubs