Achtung! Die Website läuft im Testmodus.
Unsere Website verwendet Cookies für Analysen, Personalisierung und Werbung. Durch die fortgesetzte Anzeige erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK
2015 – 2019 Kasachische Nationale Akademie der Künste namens T. Zhurgenow im Fachgebiet „Schauspielerin für dramatisches Theater und Film“.
Sie liebt lateinamerikanische und moderne Tänze, bildende Künste und Gesang. Sie arbeitete im Showballett und im Varieté, unterrichtete moderne Tänze und verschiedene Körperpraktiken. Als Teil des Kreativlabors des deutschen Theaters versucht sie sich als Regisseurin. Seit 2019 ist sie Schauspielerin des Republikanischen Akademischen Deutschen Theaters.

Rollen:
Mascha – Die drei Schwestern, A. P. Tschechow
Arzt, Richter – Der Revisor, N.V. Gogol
Ophelia – Ich bin Hamlet, Jeff Church, nach Shakespeares Stück „Hamlet“
Maren - Regentrude der östlichen Welt, Theodore Storm
Delia - Schlusschor, Botho Strauss
Wirtin – Andorra, Max Frisch
Martha - Szenen aus Faust, J. W. Goethe
Alison - Osborn, basierend auf dem Theaterstück „Blicke zurück in Zorn“ von J. Osborn

Regielabor des Deutschen Theaters:
UFO, Iwan Wyropajew
Insiders, basierend auf dem Theaterstück „Die sieben Leben der Katzen“ von Jane Eppenberg und dem Buch von Stanislaw Grof „Die Reise auf der Suche nach sich selbst“
subtile Handbewegungen
Subbotnik Loveis
Proben

Aleksandra Bigler

Auffuehrungen